Stück für Stück ... vergessen

Ein Jahr ... Eine lange Zeit, nicht war? Wenn man so dran denkt, wie man sich 'kennen' gelernt hat und wie es dann geendet ist.
Es waren nur ein paar geschriebende Worte. Eine Stimme, aber nie ein Gesicht oder eine Handlung dazu. Erst nach einem Jahr sah man sich. Zum ersten mal und man hatte die chance sich näher zu kommen und endlich richtig kennen zu lernen. Es war wirklich schön, dachte ich zumindest ... Nun an diese Zeit zu denken, ist ... irgendwie, ... 'deprimierent' ... ich würde lügen, wenn ich sagen würde, es würde einfach so an mir vorbei gehen, das dieser 'Brief' mir nichts ausmachen würde und sagen, mir sei es egal was du nun tust, oder wie es dir geht.
Manchesmal wünsche ich mir, es wäre so. Einfach, um nicht mehr diesen Schmerz ausgesetzt zu sein. Ich kann, und vielleicht will ich es auch gar nicht glauben, dass alles nur insziniert war. Dein Lächeln, dieses gewisse funkeln in deinen Augen! Einfach alles. Dass du während dieser Zeit nicht einmal glücklich warst ... ist einfach ... nur wahnsinnig verletztend. Konnte ich dir denn gar nicht zeigen, wie wichtig du mir bist? Glaubst du, ich hätte am Bahnhof aus Freude geweint? 
Diese Gedanken machen mich irre und lassen mich einfach nicht mehr zur Ruhe kommen, aber ich habe es längst aufgegeben, mich an eine Hoffnung zu klammern, die nicht exestiert, und das schneller als erwartet. Es ist mehr als seltsam, sich an den April zu erinnern. Glaubst du wirklich, ich sei so naiv gewesen und hätte nichts gemerkt? Nichts von deinem Verhalten?
Im Grunde kannten wir beide uns kaum und tun es immer noch nicht. Jetzt sind wir uns sogar fremder als je zuvor. Oft genug wundert es mich, was uns noch zusammenhält. Versprichst du dir irgendetwas aus dieser 'Freundschaft'? -Klar, habe ich Angst los zu lassen, es geht nun mal nicht ... auch wenn ich bis heute nichts über deine Gefühle weiß ... das, was ich in diesem Jahr an Liebe & Vertrauen aufbrachte und was nun zerbrach ...

Nichts wird es wieder gut machen können und nichts wird es je vergessen machen. Das ist zumindest das, was ich bis heute glaube. Aber wer weiß, vielleicht kommt irgendwann mal der Tag, andem alles vergessen wird. Jede Berührung, jeder Blick, jedes Gefühl...

Hauptsache, du bist endlich glücklich...

6.8.08 03:07, kommentieren

Bis mein Herz nicht mehr schlägt

Kennt ihr das auch? Wenn jedes Gefühl mit dumpfer Klaviermusik betont wird? Man nicht mehr richtig aufatmen kann und einfach nicht mehr an 'Morgen' denken mag? Im Moment kommt einfach nichts richtig voran. Wirklich nichts. Erinnerungen kommen wieder hoch, Gefühle bleiben weiter verschlossen und Freundschaften werden zu .. naja ... zu was werden sie eigentlich?
Wenn ich nun behaupten würde, ich sei verwirrt würde es nicht mal stimmen, denn eigentlich weiß ich ganz genau, was los ist.... doch es zugeben wollen? -N i e m a l s! Da sterbe ich doch lieber meinen seelischen Tod, statt irgendwas wieder aufleben zu lassen, was nie wieder sein wird.
Später wird sich auf jeden fall noch so einiges klären, in Bezug einer Freundschaft. Ich hoffe wirklich das sich nichts ändern wird, aber das wird sie, ... ob man nun will, oder nicht ...
*seufz* Irgendwie kommen so sentimentale Minuten immer erst spät in der Nacht ... schon seltsam ... ob man am Abend mehr nachdenkt, über dinge, die einem wichtig sind?

Zusammenfassend kann man hier eigentlich nur von:
Gequirrltem Blödsinn schreiben und Schwäche zulassen ... ja doch, das trifft es wohl am besten ...

3 Kommentare 6.8.08 02:26, kommentieren

Tag 1 o_o''

Um 10:36 hieß es "Bye bye Itzehoe". Die NOB war sogar pünktlich, aber voll... o_o" es hatte etwas leicht nerviges, als die beiden Grazien neben einen sich über die neusten Anti-Aging Crémes unterhielten ~o~ richtig nervig wurde es, als der MP3-Player nach bereits 30 Minuten den Geist augegeben hat... >_<" (Und nein, ich hatte in meinem riesen Koffer nicht eine AAA Batterie miteingepackt...) Wie dem auch sei, die Fahrt nach Hamburg war alles in Einem ganz angenehm. Es gab keine nervigen Fahrkartenkontolleure die wieder mit ihrem Standartspruch kamen "Ihre Fahrkarte bitte" =__=

In Hamburg angekommen wurde dann erstmal ein Blumenladen gesucht und gefunden xD" Ein Bild von der Rose kommt hier sicherlich auch noch rein ó.ò .... und dann wieder zu den Zügen. Um 11:46 gings dann auf nach Bad Wildungen ^0^~ Also.. eigentlich nach Kassel xD ich saß am Anfang nur neben einer schweigsamen Frau und einem nicht so schweigsamen Mann o_o er erinnerte richtig an unseren Klassenlehrer... o.o gruselig.. wie dem auch sei. Als der Zug noch beim Hauptbahnhof hielt ist noch eine afgahnische Familie zugestiegen xD Zwei kleine Jungen eine ziemlich junge Frau (Anfang/Mitte 20) und ein etwas älterer Mann (so Ende 40 o.o). Die beiden schienen aber verheiratet... -no comment-... die kleinen Kinder spielten dann munter das Spiel "Mini Fisching" xD War aber dann doch nicht so spannend..*eingeschlafen ist* >////<~ Zum Glück bin ich dann in Göttignen doch noch wach geworden ^-^ denn das war die letzte Station vor Kassel. Dann aber endlich

-Persönliche Endstation Kassel- ^0^
Und wer war dort? *^o^* Wer war dort im pinken Shirt und schwarzer Hose ^-^ Na, na? xD Richtig K A R Y U <3 Muha xP War ziemlich lustig xD weil sie am Anfang genau da stand, wo ich aussteigen musste xD aber irgendwie o.o ist sie weiter zur Mitte gelaufen @.@ große Verwirrung xD wo ist sie hin *umguck umguck* *sich auf Zehnspitzen stell* (Hahahaha -.- bringt ja auch soooo viel xD'') und dann war sie da *_* DA! Genau neben den .. ähm .. *Wortvergessen* ... ach ja xD Fahrplänen ^.~# *verplant* x_x  und es wurde sich erstmal geknuddelt *(^-^)* und geknuddelt.

Nun folgte auch die Erste landschaftliche Veränderung... es gibt tatsächlich Bahnhöfe, wo man ein ganzes Stückchen Berg auf! >-< gehen muss, um dort wegzukommen T////T~ mit einem übergroßem Koffer, aber guter Laune (hehe) wurde dann der Berg gemeistert ^_^# und erstmal Waffeln kaufen ^.~ (Es sollte ja eigentlich was von McDonalds sein,.. dann aber doch nicht xD) joa~ dann zum Busbahnhof *(^0^)* ..

-Ankunft in *Trommelwirbel* Bad Wildungen-
Und das erste was auffiel o.o Es geht ja immer mehr Berg auf >-<" (ist man als kleines Nordlicht gar nicht mehr gewohnt Ó-ò. Kurz vor Karyus Haus trafen wir auf Rocky x3 süsses Mietzekätzchen ^-^ etwas alt, etwas dünn o.o aber soooo schmusig ^,^~ genau wie Benjiii <(^o^<~ Karyus Hund ^-^ joa xD dann erstmal die Familie kenngelernt ^-^ d.h. eine Mutter und einen Vater xD einen Gazette-Fan xD (*ans Zimmer erinner* xDDD *hust* sie mag .. okay vergöttert Kai xD) und einen 'ich schau ganz desinteressiert Tv und play RPGs' Bruder ^-^#

Wie ging es weiter ... ach ja ^.^ vor dem Essen sind wir kurz runter o.o und da war es, die Begegnung mit McFly ... McFly ist eine Hausratte... eine bissige Hausratte >.<" Aber ich wollte ja nicht hören... .>.<" joa~ xD Karyu hol den Notarzt xD" *das Waschbecken zugeblutet hab* x////x~ Herje >///< fängt ja gut an xD *vom Hund als Kauknochen missbraucht wurde* xD und von der Ratte... okay .. darüber reden wir jetzt nicht... xDDD *noch Foto von machen sollte* xD~ gut... also nach dem kleinen Vorfall gabs dann Essen und wir sind raus *-* Maaaaaaaaaa~ die Stadt ist soo scheen ^-^ *hibbel* *wieder rausmag* *rausguck* *pseudo regen wetter* .... okay,... vielleicht doch nicht xD Gestern haben wir sooo einen großen Regenbogen gesehn *O* Wahnsinn <3 man konnte richtig 'Das Ende' sehen *^___^* dann nochmal zum Spielplatz und gelabert xD worüber wohl (hahaha) genau X, Diru *_* (Mein Geschenk <3 *Fotos von mach* *nen Eigenen Eintrag geb* x3) Hyde, AnCafe, Kuheuter, Gackt und sowas eben ^.^ um 10:30 gab es dann noch ein Feuerwerk *-* Maaa~ das war so tollig ^.^ etwas kurz, aber sooo toll ^.^~ gut gut, dann wieder nach Haus und ano ... was war dann eigentlich o,o? um 2:30 Uhr waren wir im Bett ... aber dazwischen ...xD Achja ^^ (Danke Karyu xD) Wir haben die "Vísual Kei" Videos auf youtube gesehn *liebe grüße an 3sat, rtl, rtl2, arte xD und pro7 ô_o) japanische Boygroup = Gazette ... *hust* oder Ausweg aus der Kinderdepression ... *hust hust hust* -no comment- .. *peinliche stille* x_x" ach ja ^-^ der Mini-Film von AnCafe wurde dann auch noch gesehn ^.^ und mit Schrecken festgestellt, das dieser auf Ammi getrimmte Verkäufer Teruki war ô.o.. gruuuselig xD Karyu: Später sah er dann doch besser aus ^.^~

Soviel zum Ersten Tag ^-^~ Bilder folgen noch und joa ^.^# der Bericht für die nächsten 10 Tage auch ^-^

1 Kommentar 20.7.08 12:08, kommentieren

Nach langer Zeit

Und dabei wollte ich doch regelmäßig posten....
Gut 8 Einträge liegen noch im Archiv, aber die nun noch auf Fehler zu überprügfen? - Zu 'anstrengend'.

In der letzten Zeit komme ich  eh zu nichts mehr. Gut. Briefe sollte ich wirklich mal wieder schreiben, aber sonst gefällt es mir so besser, als vor ner Weile. Endlich hat man mal was zu tun und das auch außerhalb der eigenen vier Wände. Angenehm. Das muss ich wirklich sagen. -Dennoch. Die freien Schultage sind im Moment ziemlich gut gelegt und nicht mehr lang, dann sind Ferien. Aii~ diesen Sommer werd ich im Leben nicht vergessen. -Wieso? Naja. Er ist vollgepalckt mit Taten.

- Karyu besuchen
- Christopher street day
- Kanon Cosplay & Balzac Konzert mit Miku
- Shinya kommt her
- Ausschlafen
- Verreisen

Wenn das alles klappen würde. Das wäre sooo schön. Nun gut. Werde mich nun erstmal dem Layout wenden, das hier sieht ja aus... schrecklich.

 xoxo Shou

1 Kommentar 27.6.08 11:59, kommentieren

Menschen im Tv.

Soviel zum Tagesplan. Gedanken & Taten wurden umgeworfen und um 18 wurde telefoniert. 7 Stunden 3 Minuten und 15 Sekunden.

Nun noch "Kagen no Tsuki" schauen und hoffen, dass es so schön ist, wie erzählt.

31.5.08 02:06, kommentieren

Wochenende

Was steht denn so alles an. Heute. Brief schreiben & Musik hören und mitsingen. Morgen. Früh! aufstehen... Shoppen, Weinfest, Geburtstag. Übermorgen. Lernen.

Also,.. wenn man von Übermorgen absieht, wird es ein sehr angenehmes Wochenende. *nicku* Endlich mal wieder raus. Den ganzen Tag etwas, mehr oder weniger, sinnvolles tun. Mal sehn. Irgendwie müsste man Zwischendurch nochmal so kleine Sachen erledigen. Unter anderem das Geburtstagsgeschenk kaufen. Auf den letzten Drücker. Wie immer. Die anderen beiden, haben ihr Geschenk auch noch nicht. Eins ist in die Spühle gefallen und das andere...liegt neben mir. Man sollte das Leben genießen und somit auch was tun und zuverlässig und vor allem pünktlich sein. Gleich Montag.

Emotionale Geschichten gibt es dann am Abend. Denn: Mal sehn, was der Tag noch mitsich bringt.

xoxo Shou

1 Kommentar 30.5.08 15:40, kommentieren

Sammlung

Schwächeη:
DU hαttest keīηe.
Ich hαtte eīηe:
ich ℓīebte...

1 Kommentar 25.5.08 15:40, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung